0
kolac, bez glutena, bezglutensi, kolac od limuna
Nachspeisen Rezepte

Zitronenkuchen

Ein leckerer Zitronenkuchen darf natürlich in keinem Mama- Repertoir fehlen. Meine Kinder lieben Zitronenkuchen! Mein Mann und ich mögen ihn natürlich auch, also mußte eine glutenfreie Version her.

Natürlich achte ich immer, auch bei den süßen Speisen besonders auf die Zutaten. Da wir ohne Reue und mit gutem Gewissen schlemmen möchten verwende ich, neben den gesünderen Mehlen auch gesündere, natürliche Süßungsformen. Ich verwende zum Backen immer Trockenfrüchte, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker. Beide kann man entweder in den Bioläden ergattern oder ganz bequem, meistens auch noch günstiger Online kaufen. Honig und Reissüße sind weitere Zuckeralternativen die wir nutzen, allerdings nur bei kalten Speisen. Ich benutze niemals Aromen oder ähnliches sondern bleibe immer bei natürlichen Zutaten, und das würde ich auch jedem so empfehlen.

Unser Zitronenkuchen in allen Variationen

Habt ihr unseren leckeren Schokokuchen auch bereits mal nachgebacken?

Bitte vergesst nicht die Dosis macht das Gift. Auch wenn wir gesündere Zutaten wählen sollte man nicht jeden Tag Kuchen naschen. Es ist und bleibt eine leckere Verführung, für ab und zu.

Zitronenkuchen

Print Recipe

Ingredients

  • 200g Hafermehl
  • 30g Reismehl
  • 20g Stärkemehl (bei mir Kartoffelmehl)
  • prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanille
  • 1/4 TL Zimt
  • 50g geschmolzenes Kokosöl (alternativ Butter)
  • 50g Kokosblütenzucker
  • 4 EL Ahornsirup
  • 150g griechischen Joghurt
  • 1 Limette
  • 1 Zitrone
  • 1 Grapefruit
  • 3 Eier
  • 50ml Mineralwasser

Instructions

1

Die trockenen Zutaten (Hafer- Reis- und Stärkemehl, Salz, Backpulver, Vanille und Zimt) in einer Schüßel vermengen.

2

Zur selben Zeit das Kokosöl (alternativ die Butter) in einem kleinem Topf auf kleiner Stufe zum schmelzen bringen.

3

Die Eier zusammen mit dem Kokosblütenzucker in der Küchenmaschine mit langsamer Beigabe des Mineralwassers aufschlagen.

4

Parallel könnt ihr die Zitrone, Limette und Grapefruit auspressen.

5

Nach dem die Eier aufgeschlagen worden sind und zu einer schönen, hellgelben Masse geworden ist, kurz zur Seite stellen.

6

Das geschmolzene Kokosöl, den Ahornsirup, den griechischen Joghurt und den frisch gepressten Saft (inkl. Fruchtfleisch) zu den trockenen Zutaten hinzufügen.

7

In der Küchenmaschine oder auch mit einem Handmixer verrühren.

8

Wenn das Ganze gleichmäßig ist die aufgeschlagene Eier- Zucker- Masse unterheben.

9

Die Kuchenform mit Backpapier auslegen oder in einer Silikonform bei 200° Ober/Unterhitze backen.

10

In einer runden 26cm Backform braucht der Kuchen ca. 40min in einer Kastenform bitte 50min backen.

11

Je nach Backofen müsst ihr achten daß der Kuchen nicht zu schnell dunkel wird, ansonsten mit einem Backpapier abdecken.

12

Nach den angegebenen Zeit einfach eine Stichprobe machen falls ihr euch unsicher seit.

13

Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben verziehren oder auch nicht.

14

Wir haben meistens Birken- Puderzucker drauf.

15

Voila. Bon Appetit!

Notes

Wer keine glutenfreie Version haben möchte kann einfach 250g Dinkelmehl nehmen (Hafer- Reis- und Stärkemehl weglassen) und hat somit auch einen leckeren, gesünderen Kuchen!

Zitronenkuchen

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.