0
Beauty

Meine Entdeckung des Jahres 2019

Es ist 2020, noch 350 Tage und Chancen in dem Jahr, um Dinge richtig zu machen 🙂

Wir beginnen ein neues Jahrzehnt und ich möchte meinen ersten Beitrag mit meiner Beauty- Neuentdeckung aus dem letzten Jahr starten.

Ich habe diese wundervolle Peeling- Maske im Herbst entdeckt und 3 Monate ausgiebig getestet. Für mich steht fest, ich kann nicht mehr ohne, deshalb teile ich das Ganze nun mit Euch. Es handelt sich um die The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution Gesichtspeeling- Säuremaske.

Säure klingt vielleicht erstmal erschreckend für Neulinge, aber ich kann Säuren nur jedem ans Herz legen. Ich verwende täglich abwechselnd verschiedene Säuren und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. So eine „Starke“ wie die 30% AHA + 2% BHA von the Ordinary habe ich allerdings noch nicht gehabt. Ich habe auch noch nie ein chemisches Peeling beim Hautarzt gemacht, aber ich denke das ist sowas, wie ein chemisches Peeling für zu Hause.

Wenn ihr also strahlend neue Haut haben möchtet, euren Teint aufklären und ebnen möchtet, aber auch um Unreinheiten durch verstopfte Poren zu beseitigen, kann ich dieses Peeling jedem empfehlen. Die Maske ist für jeden Hauttyp geeignet. Generell wäre ich natürlich vorsichtig, wenn ihr noch garnicht mit Säuren in Berührung gekommen seid. In dem Fall würde ich vielleicht erstmal mit dem 7% Glycolic Acid Tonik von the Ordinary starten, und erstmal paar Wochen testen und einschleichen, bevor ihr Euch an die Maske, ein bis zwei Mal in der Woche ranwagt. Die Maske wird auf das gereinigte Gesicht, ganz einfach mit der Pipette geträufelt. Entweder mit den Fingern oder einem Pinsel, schön dünn verstreichen. Bitte lasst die Augen und Mundpartie aus und lasst das Ganze 10 Minuten einwirken. Irgenwann fängt es an zu kribbeln auf der Haut, das ist auch gut so, denn die „alten“ Hautschüppchen werden so intensiv abgetragen. Die tasmanische Pfefferbeere wirkt auch entzündungshemmend und klärend auf die Poren. Kurz um, nach 10 Minuten abwaschen und meine Haut strahlt. Danach gebe ich meiner Haut nur noch pure Feuchtigkeit, damit ich sie maximal hydriere. Der Effekt verbessert sich mit jedem Mal wie ich finde und die Maske hilft nachweislich auf lange Sicht den Teint zu ebnen. Das Produkt gibt es dazu noch für ca. 7-9 Euro je nachdem wo ihr das kauft, also was will man mehr. Fantastische Pflege für wirklich jedes Budget. Probiert es aus und lasst es mich wissen. Bitte bedenkt nur, wenn man mit Säuren anfängt, ist es umso wichtiger eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zu tragen. Ich persönlich habe immer LSF50 aber LSF30 tut es auch, nur drunter würde ich nicht gehen.

The Ordinary erhält ihr in München im https://www.oberpollinger.de/ oder auch online bei https://theordinary.com/ und auch in vielen anderen Shops im Netz.

Die Marke testet nicht an Tieren und ist parfüm- und alkoholfrei.

Ich würde mich freuen wenn ich Euch einen neuen Impuls geben konnte und ihr was Neues ausprobieren könnt. Lasst es mich wissen.

Wenn ihr mehr solcher Beiträge lesen möchtet, gebt mir doch in den Kommentaren Bescheid.

Alles Liebe, Silvie

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Mira
    15. Januar 2020 at 19:07

    Das hört sich ja interessant an, ich bin auf der Suche nach einem Produkt das meiner fahlen Haut ein Frischekick verpasst. Mit Säure habe ich noch keine Erfahrung, aber jetzt werde ich mich mal an das heranwagen. Kannst du mir sagen was du als Feuchtigkeitstipp empfiehlst? Lg Mira

    • Reply
      silvie
      15. Januar 2020 at 19:35

      Unbedingt ranwagen, du wirst begeistert sein. Als Pflege für danach empfehle ich ein gutes Hyoloron- Tonic (ich habe das vom koreanischem Brand Iunik) und danach ein Serum z.B das Buffet- Serum ebenfalls von the Ordinary und eine gute Nachtcreme oder Vitamin E- Maske. Wünsch dir viel Spaß beim ausprobieren. Alles liebe Silvie.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.