0
Rezepte Smoothies & Getränke

Grüne Smoothies für die ganze Familie

Grüne Smoothies sind so wichtig für unsere Gesundheit und deshalb solltet ihr sie, täglich konsumieren. Wer das nicht schafft, sollte es so oft wie möglich probieren. Eine Kleinigkeit in der Essgewohnheit zu ändern, kann Wunder bewirken. Grüne Smoothie sind für Kinder ebenso wichtig. Am besten so früh wie möglich in den Alltag einbauen und die Kinder daran gewöhnen. Eine Schwangere kann schon in der Schwangerschaft viel für die Gesundheit des Babys und sich selbst tun, indem Sie jeden Tag einen grünen Smoothie trinkt.

 

Wie mixe ich grüne Smoothies richtig?

Man kann im Prinzip jeden Mixer für die Zubereitung eines grünen Smoothies hernehmen. Ich allerdings empfehle einen Hochleistungsmixer da der Unterschied enorm ist. Die Smoothies sind cremiger, und durch das aufgespaltene Chlorophyll werden die Nähr- und Vitalstoffe, besser vom Körper aufgenommen. Je nach Leistung werden die Zutaten von 30-90 Sekunden püriert. Mit einem weniger starken Mixer werden die Zutaten länger püriert und es können immer noch Stückchen im Smoothie vorhanden sein. Dies schmeckt Kindern, und auch Erwachsenen, leider nicht so gut. „Ohne Brösel Mama“ wurde mir immer wieder betont! Wenn man im Besitz eines Hochleistungsmixers ist, kann man das Bio- Gemüse wunderbar mit Schale und Kernen pürieren. Einfach nur gut abwaschen in Stücke schneiden und ab damit in den Mixer.

Mein Tipp: immer das Gemüse vor dem Verzehr zehn Minuten in Natron- Wasser einweichen und dann mit klarem Wasser abwaschen.

Wie gelingen grüne Smoothies am besten?

Eigentlich ist die Herstellung so einfach, daß man sich garnicht so genau an Rezepte halten muß. Es gehören grünes Blattgemüse, Früchte und Wasser in einen grünen Smoothie. Ich empfehle keine Nüsse, Samen, Öl oder ähnliche Zutaten, denn diese erschweren die Verdauung nur unnötig, und haben in einem grünen Smoothie nichts zu suchen. Ebenfalls haben stärkehaltige Gemüse wie Karotten, Brokkoli, Zucchini, Kürbis, Rote Bete usw. im grünen Smoothie nichts verloren. Ich halte mich an die Devise so „Basic“ wie möglich. Sprich immer ein anderes Blattgemüse oder Kräuter, Obst und Wasser. Fangt an zu experimentieren und ihr werden eure Kombinationen schon schnell finden. Eigentlich mögen Kinder buntes Essen aber falls der Smoothie auf Abneigung stößt, einfach in einen Becher mit Deckel und Strohhalm anbieten. Wenn sie erstmal probieren und den Smoothie lecker finden, ist es geschafft! Bei Kindern deshalb immer schön darauf achten daß der Smoothie nicht zu grün ist, sondern süß und cremig. Bananen, Mangos, Birnen, Datteln oder Ananas eignen sich hervorragend zum süßen. Spinat, Feld- und Römersalat sind geschmacksneutral und eignen sich super zum Einstieg als Blattgrün. Kinder mögen es auch ein wenig sauer deshalb ist Zitrone, Limette und Orange auch immer willkommen. Mit Eiswürfeln oder gefrorenen Früchten kann der Smoothie schnell einen Flutschfinger ersetzen.

Mein Tipp: Braune sehr reife Bananen in Stücke schneiden und im Gefrierbeutel einfrieren. So hat man immer die richtige Portion für den Smoothie griffbereit. Das kann man übrigens mit allen Früchten machen.

Sättigung erlangen

Eine zelluläre Sättigung und die damit verbundene Befriedigung, erreicht ihr nicht nur durch grüne Smoothies sondern auch durch gute, gesättigte Fette (dazu aber später mehr). Die Früchtesmoothies sind für unsere Gesundheit genau so unverzichtbar. Probiert doch mal meinen leckeren Blaubeersmoothie zum Beispiel. Obst wurde lange verpönt wegen seines Fruchtzuckers aber dieser hat nichts mit raffinierten Zucker zu tun. Der Irrglaube existiert leider immer noch. Wenn man auf einer einsamen Insel stranden würde und sich ein Jahr lang nur von Früchten ernähren müßte, wäre man in Topform! Das kann man nicht von vielen, anderen Lebensmitteln behaupten. Also greift zu, und hört auf Euch die Banane oder die Trauben am Abend zu verkneifen. Obst wird am schnellsten verdaut. Es dauert ca. 20-30 Minuten auf nüchternen Magen. Isst so viel Früchte wie ihr könnt denn davon werdet ihr nicht dick oder krank!

 

 

Grüner Smoothie für Kinder

Print Recipe

Ingredients

  • 2 Bananen
  • 2 Orangen
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Bio Zitrone mit Schale
  • Stück Ingwer
  • Wasser
  • Eiswürfel

Instructions

1

Bananen, Orangen, Kiwi und Ingwer schälen und in Stücke schneiden

2

Baby- Spinat und Bio- Zitrone waschen[:hr]Spanac i limun oprati

3

Ab mit den Zutaten in den Hochleistungsmixer und mixen[:hr]Sve sastojke u mikser i dobro izmiksati

4

Voila. Bon appetit.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.